Home

Global Navigation meets Geoinformation 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

cesah, das Centrum für Satellitennavigation Hessen, das Hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation, die Europäische Raumfahrtorganisation ESA und Hessen-IT laden Sie am Freitag,

den 28. April 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr

ans Europäische Satellitenkontrollzentrum ESA/ESOC nach Darmstadt ein. Vorträge zu den europäischen Raumfahrtprogrammen Copernicus und Galileo geben einen fundierten Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand und die vielfältigen Geschäftsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben. Hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung tauschen sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu Anwendungen der Satellitennavigation und Erdbeobachtung, u.a. im Geoinformationswesen, aus. Dr. Rolf Densing (ESA-Direktor für Missionsbetrieb und ESOC-Zentrumsleiter), Mathias Samson (Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung), Paul Verhoef (ESA-Direktor für Galileo), Dr. Hansgerd Terlinden (Präsident des HLBG) und Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch werden das Publikum begrüßen. Eingebettet in eine der führenden IT- und Wissenschaftsregionen Europas hat sich diese Fachkonferenz am ESOC über nunmehr 10 Jahre bestens etabliert. 

Die Konferenz ist zudem Auftakt der Hessischen Regionalausscheidung im jährlichen Ideen-wettbewerb „European Satellite Navigation Competition“ (ESNC). Die hessischen Gewinner präsentieren dort ihre Ideen. Die begleitende Fachausstellung bietet eine Plattform zum fachlichen Austausch und zu Netzwerkgesprächen. 

Das Thema der letzten Konferenz lautete: "Rolle und Beitrag von globalen Satellitensystemen und Geoinformation für das Katastrophenmanagement. Mit über 250 Teilnehmern, 16 Ausstellern, Medien und einem hochkarätig besetzten Panel verlief die Fachkonferenz für alle Seiten äußerst zufriedenstellend. 

Wir freuen uns, wenn Sie sich diesen Termin vormerken und wir Sie am 28. April 2017 auf der „Global Navigation meets Geoinformation“ begrüßen dürfen. 

Neben dem Programm präsentierten sich Unternehmen und Institutionen im Rahmen der begleitenden Ausstellung. Am Ende der Konferenz gibt es eine Besichtigung der ESA-Kontrollräume.

 



Zur Veranstaltung anmelden

 

Realisation und technische Umsetzung durch

GeoMon Logo

cesah Ich bin gerne Ihre Ansprechpartnerin

 
Beatrice Kaufeler

Beatrice Kaufeler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit